News

21.03.2017

Newsletter März 2017

Inhalte

>> Supportende von Windows Vista     

>> Funktionssperren Lexware     

>> Tipps & Tricks: Phishing-Mails

 

vom 30.4.17 – 1.5.17 findet die diesjährige Heckengäumesse in Heimsheim statt. Wir würden uns freuen, Sie auf unserem Messestand begrüßen zu dürfen. Gerne stellen wir Ihnen unsere Produkte und Dienstleistungen vor und beantworten Ihre Fragen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Supportende von Windows Vista

 

Den Stecker zieht Microsoft am 11.4.2017 endgültig bei Windows Vista, denn dann endet für diese Version der sogenannte Extended Support. Ab diesem Zeitpunkt gibt es für Vista keine Sicherheits-Updates mehr. Nutzer haben also nicht mehr viel Zeit, sich um eine neue Windows-Version zu kümmern; dies ist zwar nicht zwangsweise nötig, aber dennoch empfehlenswert, um auch weiterhin mit neuen Sicherheitsupdates versorgt zu werden. 

Gerne helfen wir Ihnen bei diesem Thema weiter.

Durch die neu erworbene Kompetenz bei Microsoft: Silver Small and Midmarket Cloud Solutions Partner sind wir für kleine und mittelständische Unternehmen der richtige Ansprechpartner für Cloud-Anwendungen, wie z.B. Microsoft Office 365.

 

Funktionssperren Lexware 

Für Abonnenten die im neuen Abo-Modell sind, ändert sich nichts. Innerhalb der Abo-Laufzeit haben diese Zugriff auf den vollen Leistungsumfang der Software und erhalten alle Updates kostenlos.

Neu ist ab den Versionen 2017, dass Kunden bei einer Abo-Kündigung das Programm ab Inkrafttreten der Kündigung nicht mehr nutzen können. Der Kunde kann nur noch lesend auf seine Daten zugreifen. Dies gilt auch für die Bezieher der Abo-Version, wenn die 2017er Software noch nicht installiert wurde. 

Die Kunden der 365-Tage Version können nach Ablauf der Aktualitätsgarantie das Programm nicht mehr produktiv nutzen, sondern nur noch auf Ihre in der Vergangenheit eingegebenen Daten zugreifen.

 

Tipps & Tricks

Wenn die Firmen-EDV durch einen Virenangriff ausfällt, bedeutet das für fast jedes Unternehmen Ärger, Mehrarbeit, Zeitverzug – manchmal sogar Betriebsstillstand. Leider sind immer mehr 

Phishing-Mails, d.h. gefälschte Mails, die Schäden herbeiführen können, in Umlauf. Ziel ist es über das Internet an die Passwörter und Zugangsdaten der Kunden zu gelangen, mit der Absicht, diese Daten zu Geld zu machen. Außerdem werden inzwischen auch typische Phishing-Mails für den Versand von Schadsoftware wie Viren oder Trojaner benutzt. 

Merkmale sogenannter Phishing-Mails sind:

·Die komplette E-Mail Adresse des Absenders erscheint nicht plausibel

·Die Anrede ist unpersönlich

·Akuter Handlungsbedarf wird vorgetäuscht

·Drohungen kommen zum Einsatz

·Die Mitteilung ist oft in schlechtem Deutsch oder Englisch verfasst

·Sie beinhaltet kyrillische Buchstaben oder fehlende Umlaute

·In der URL fehlt das Kürzel https:// für eine gesicherte Verbindung

·Es erfolgt eine Aufforderung zur Eingabe persönlicher Daten, einer PIN oder TAN

 

Am besten löschen Sie verdächtige E-Mails sofort. Öffnen Sie keine Dateien, die entweder als Anhang der E-Mail oder als Link zum Download bereitstehen. In der Regel beinhaltet diese Datei ein schädliches Programm (Virus/Trojaner).

 

 

Kontakt

Fon+49 7234 2470344
Fax+49 7234 2470349
E-Mailinfo@logifact.biz

Rückruf

PC-Visit

Kundenmodul gleich hier starten

Menu